Wirtschafts-News

DATEV eG : Nachrichten Wirtschaft

Nachrichten Wirtschaft
  • Start-ups brauchen im Schnitt 3,3 Mio. Euro
    Die große Mehrheit der Start-ups in Deutschland benötigt in den kommenden zwei Jahren frisches Geld. Gerade einmal 2 Prozent geben an, dass sie keinen Kapitalbedarf haben, 71 Prozent benötigen dagegen neue Mittel, rund jedes Vierte will dazu keine Angaben machen. Der durchschnittliche Kapitalbedarf betrĂ€gt dabei lt. Bitkom 3,3 Mio. Euro - und durch die Corona-Krise sehen viele eine deutlich gesunkene Chance fĂŒr eine erfolgreiche Finanzierung.
  • April 2020: 13,3 % weniger Unternehmensinsolvenzen als im April 2019
    Im April 2020 haben die deutschen Amtsgerichte 1.465 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 13,3 % weniger als im April 2019. Die wirtschaftliche Not vieler Unternehmen durch die Corona-Krise spiegelt sich somit bislang nicht in einem Anstieg der gemeldeten Unternehmensinsolvenzen wider. Ein Grund dafĂŒr ist, dass die Insolvenzantragspflicht fĂŒr Unternehmen seit dem 1. MĂ€rz 2020 ausgesetzt ist.

Aktuelle News (Quelle: www.datev.de)

Downloadcenter

 

Mandanteninfos:


Multimedial:


Trialog-TV. Die aktuelle Ausgabe des "Web-TV" fĂŒr Unternehmer.
Informativ, spannend, aktuell 


PDF:

BLITZLICHT - Unserer aktuelles, monatlich erscheinendes Informationsblatt
Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie ein "altes" Exemplar aus den Vormonaten wĂŒnschen!




Arbeitshilfen:


IT / Fernbetreuung:

Fernzugang Client (DATEV Lösung)
Bitte laden Sie dieses Tool, klicken Sie auf "AusfĂŒhren". Mit der Nummer, die wir Ihnen telefonisch durchgegeben haben, startet dann die Fernbetreuung.
Voraussetzung ist ein "Windows Betriebssystem" sowie eine DSL-Bandbreite von mind. 2000 kbit/s.


Rechnungswesen:

Unternehmen Online: TrennblÀtter "Belegtyp"

Unternehmen Online: TrennblÀtter "Mehrseitige Dokumente"


Lohn:

Personalfragebogen: Sozialversicherungspflichtig BeschÀftigter

Personalfragebogen: Aushilfe

Stundennachweis: Aushilfe


Unterlagen zu Vortragsreihen:

2012 - BWA lesen und besser verstehen


Private Steuern:

im Aufbau.


Service:

Unsere GetrÀnkekarte. Denn zu einem guten GesprÀch gehört ein gutes GetrÀnk :-)


Zum Lesen/Drucken/Speichern der Anwendungen benötigen Sie den PDF-Reader. Diesen können Sie hier laden.